Grafik- Web- Produkt- Design, Martin, Franke, Baron Martin a.d.H. Franke Unna, Freie Design Gruppe, Freelancer

Veranstaltung 

Nothing is real
Titel:
Nothing is real
Wann:
13.07.2018 - 12.10.2018
Wo:
m45artspace, Munich - München
Kategorie:
aktuelle veranstaltungen

Beschreibung

nothing is real

Gruppenausstellung 
#München, #Munich #Germany #artspace,

Galerie Himmel und Himmel, München


NOTHING IS REAL
 
Wir freuen uns, Sie zu unserer Sommerausstellung in unseren Räumen einzuladen. Wir zeigen Ihnen eine Auswahl der von uns vertretenen Künstler, sowie neue Künstler, die wir  zum ersten Mal vorstellen.
 
MARY BAUERMEISTER
 
Die weibliche Ikone der Fluxus-Bewegung (neben Yoko Ono) bleibt unserer Galerie weiterhin treu, wofür wir sehr dankbar sind: seit 1. Januar 2018 wird sie weltweit nur noch von zwei Galeristen vertreten: Michael Rosenfeld in New York (http://www.michaelrosenfeldart.com) sowie himmel und himmel in München (https://himmelundhimmel.de/en/kuenstler).
 
KARL ALBERT
 
Ein Künstler der Avantgarde Gruppe Superfluid Violett Ultra bewegt mit seinem wagemutigen Ansatz, der die Schönheit seiner Transzendental-Erfahrung in Form von Bildern mitteilt.
 
MT HENNIG
 
Gründer der Avantgarde Gruppe Superfluid Violett Ultra und ein junger Altmeister der zeitgenössischen Malerei. Entdecken Sie die verblüffenden Brüche in seinen energetischen Malstrukturen und folgen Sie ihm in die Tiefe seiner 3D Welten.
 
MARTIN FRANKE
 
Ein Künstler der Avantgarde Gruppe Superfluid Violett Ultra zeigt die Vereinsamung des Menschen, entstanden durch Warenabhängigkeit und Applikationen, was einem Verlust von Gemeinschaft und Zusammenhalt gleichkommt. Malerisch auf höchstem Niveau, zeigt seine figurative, oft pastose Malerei, dass er den abstrakten Bildraum souverän beherrscht, während gleichzeitig mehrere Perspektiven in einem Bild Platz finden.
 
 
DIE GÄSTE
 
KA STEINER
 
Der Künstler verfolgt zwei Richtungen in seiner Kunst: Figurative Malerei in abstrakten Bildräumen mit stürzenden Perspektiven – eine Gemeinsamkeit zur Malerei von Franke und Hennig – sowie abstrakte Komposition in Form von Ölbild und Monotypie. Von dieser abstrakten Richtung zeigen wir eine kleine Auswahl.
 
FRANZ RUZICKA
 
Das Wesen des Menschen bildet den Schwerpunkt im malerischen Schaffen von Ruzicka. Durch Auflösung der Gegenständlichkeit und bewusste Unschärfe der Kontur entsteht eine Ahnung von Figur, einer Fata Morgana gleich, ein Wechselspiel von Kreatur und Abstraktion. Gestalt und Geist wirken befreit wie im Fluge eines schönen Traumes.
 
 
DIE ÜBERRASCHUNG
 
DONALD BODHI
 
Der Künstler widmet sich dem kleinen Format und bezeichnet seine Bilder in leuchtenden Farben als „symbolischen Spiritualismus“, um anzudeuten, dass mehr dahinter steckt, als auf den ersten Blick offenkundig ist. Die feine Malweise kombiniert Figur und Abstraktion und manchmal auch dezente 3D Malerei und erinnert von Ferne an die Tiefgründigkeit eines Paul Klee oder die Poesie eines Marc Chagall. Sie ist jedoch stets eigenständig und eigensinnig im besten eigenen Sinn.
 
LEONHARD SCHLÖGE
 
Der Bildhauer arbeitet in Stein, seltener in Bronze oder anderem Material. Sein großes Oeuvre ist in harter Arbeit am Stein entstanden. Die Werke wirken meditativ oder auch manchmal ganz leicht. Sie sind konsequent als Serie aufgefasst, stets ernsthaft und aufrichtig, in dem Bestreben, eine tiefe innere Regung in einem Spannungsfeld zwischen zwei Polen sichtbar zu machen, reduziert auf das Wesenhafte..

Veranstaltungsort

m45artspace, Munich
Venue:
m45artspace, Munich   -   Website
Straße:
Müllerstraße 45
Stadt:
München
Land:
Land: de

Beschreibung

Zur Zeit keine Beschreibung verfügbar